News GER

30.11.2019 – Kleine Sportler ganz groß beim U9-XMAS-Turnier

Dresden, 30.11.2019 – Bei letzten SNCZ-Maßnahme vor Jahreswechsel standen diesmal die ganz kleinen „Korbjäger“ im Mittelpunkt. Im Rahmen des durch die Europäischen Union geförderten deutsch-tschechischen SNCZ-Projekt „Basketball verbindet die Jugend in der Euroregion Elbe-Labe“ machten sich die „Tiny-Titans“ in der Altersklasse U9 auf den Weg nach Tschechien. Die Erfahrung war umso spannender, weil das Turnier in der gleichen Halle stattfand, in der sonst nur die 1. Mannschaft von Sluneta Ústí nad Labem in der 1. Liga Tschechiens spielt. Entsprechend aufgeregt waren die Zwerge zu Beginn, doch im Laufe des Turniertages ließ dies nach und es folgte ein tolles Erlebnis.

Schon früh am Samstagmorgen machte sich die junge Mannschaft aus Dresden auf den Weg. Kurz nach 07:00 Uhr traf man sich im Stadtzentrum, von wo aus Trainer Konrad Slavik mit seinen Schützlingen und einer Scharr von Eltern aufbrach. Alle waren gespannt, was bei dem deutsch-tschechischen Austausch auf sie wartete, schließlich war es für viele der Kids teil sogar das erste Turnier der noch jungen Saison. Ähnlich ging es dabei aber auch ihrer Altersgenossen aus Böhmen. Denn die Teams aus Usti, Decin und Teplice zählten auch zur Kategorie Anfänger, da die Kinder auch in Tschechien erst zu Beginn Schulalters den Weg in die Vereine finden.

Von 09:00 bis 16:00 Uhr stand somit für alle vier Mannschaften drei Spiele auf dem Programm, wobei jeder gegen jeden spielte. Zwischen den Spielen gab es eine weitere kleine Herausforderung. Die Teilnehmer konnten ihr Können in einer sogenannten „Skill-Challenge“ beweisen. Hierzu wurden verschiedene Parcours aufgebaut, welche es im Folgenden mit und ohne de Ball zu bewältigen galt. Ziel hierbei war es, den Trainern nicht nur messbare Werte wie die Zeit, sondern auch den Umgang mit dem Ball zur Einschätzung der einzelnen Spieler darzustellen. Außerdem wurden dabei die Teilnehmer auch einmal in deutsche und tschechische Gruppen durchmischt, um so ein Kennenlernen einfacher für die Kinder zu gestalten.

Für die „Tiny-Titans“ startete der Turniertag mit ihrer ersten Partie gegen Decin. Gegen den Nachwuchs des tschechischen Erstligisten konnten sich die Sachsen 42:18 durchsetzen. Beflügelt von dem positiven Auftakt ging man so auch in der zweiten Partie des Tages. Und auch gegen die Gastgeber aus Usti gelang mit einem 52:28 ein souveräner Erfolg. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, das die Kids wie die kleinen „Könige“ im VIP-Bereich der Halle einnehmen konnten, gewannen die kleinen „Titanen“ auch ihre dritte Partie. Dank des 60:6 gegen Teplice feierten Sie so am Ende den Turniersieg.

Konrad Slavik, Trainer der Dresdner, fand begeisterte Worte für seine Schützlinge: „Für die Kids war es eine tolle Erfahrung. Man hat zwar gesehen, dass wir in Deutschland schon etwas früher mit der basketballerischen Ausbildung im Mini-Bereich beginnen, weshalb unsere Jungs und Mädchen heute auch etwas besser waren. Dennoch geht es in der Altersklasse hier vor allem um den Spaß am Basketball geht. Daher freue ich mich auch, dass am Ende alle Teilnehmer einen Preis erhalten und nicht nur wir als Sieger. Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren tschechischen Freunden aus Usti und den anderen Teams für die Gastfreundschaft bedanken.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.